Africa's People Africa's Power e.V.
Hilfe zur Selbsthilfe ist der Leitgedanke unserer Arbeit

Vorstand

Renate Helm, Vorsitzende

geboren 1953 in Siegen/Deutschland 

Studium der Sozialpädagogik an der Universität Siegen, Abschluss 1980, Diplom

Studium der Politikwissenschaft und Soziologie ebenfalls an der Universität Siegen, Abschluss 2003, Magistra Artium

 Referentin für Internationale Studierende in der ESG Siegen

Lehrbeauftragte an der Universität Siegen mit dem Schwerpunkt Afrika-Studien.

 Forschungsinteressen zu ökologischen, sozialen und Umweltrelevanten Fragestellungen in West- und Zentralafrika.

 Entwicklungspolitische Aktivitäten:

-         Entwicklungspolitische Bildungsarbeit

-         Mitarbeit in der Projektgruppe „Sauberes Trinkwasser für Leffé in den Bereichen Planung, Durchführung und Evaluierung

Aufenthalte in Afrika:

-         2001 Togo, Informationsreise zur Basisgesundheitsversorgung in den südlichen Regionen Togos und zur Problematik der Abfallentsorgung in der Hauptstadt Lomé.

-         2005 Republik Kongo, Forschungsaufenthalt zu den sozioökonomischen Auswirkungen der Erdölförderung in der Region Kouilou und in Pointe Noire.

-         2015 Kamerun, Evaluation des Projektes „Sauberes Trinkwasser für Leffé“

-          Veröffentlichungen zu verschiedenen Aspekten in Politik und Gesellschaft in Afrika.

 Mitglied des VAD (Vereinigung der Afrikawissenschafter e.V.) 


Hugues Tsannang Mezankemg, stellvertr. Vorsitzender

geboren 1984 in Dschang/Kamerun

Studium Maschinenbau an der Universität Siegen, Abschluss 2015

 Außeruniversitäre Weiterbildung im Bereich Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit, vor allem im Bereich Umwelt.


 Entwicklungspolitische Aktivitäten:

-         Mitarbeit in zwei Wiederaufforstungsprojekten in Dschang / Kamerun

-         Mitarbeit in der Projektgruppe „Sauberes Trinkwasser für Leffé in den Bereichen Planung, Durchführung und Evaluierung 



Verena Wolbring, Schatzmeisterin

geboren 1988 in Dernbach/Deutschland

Masterstudium „Empowerment Studies“ mit dem Schwerpunkt „Entwicklungspolitik“, Abschluss: Winter 2019.  Bachelorstudium der Sozialwissenschaften und der Philosophie an der Universität Siegen, Abschluss: Frühjahr 2017.  

Studienschwerpunkte: Entwicklungspolitische Themen zu Subsahara Afrikas, Asyl in Europa und Armutsforschung. Bachelorarbeit zum Einfluss der Kolonialisierung auf die soziale Ungleichheit von Staaten und dem Beitrag von Wissensasymmetrien zur Festigung jener Ungleichverhältnisse im postkolonialen Kontext.

 Weiterbildung in außeruniversitären Seminaren zum Umgang mit Konflikten in der EZ.

 Ehrenamtliches Engagement in der Geflüchteten-Hilfe  sowie Arbeit mit Menschen mit Behinderung, vor allem mit Kindern und Jugendlichen.


 Entwicklungspolitische Aktivitäten:

-      Mitarbeit in der Projektgruppe „Sauberes Trinkwasser für Leffé“ in den Bereichen Planung, Durchführung und Evaluierung

-      Mitarbeit im Projekt „Educate 1 Child“ für Youth Advocates Ghana

-      Evaluierung des African Youth SDGs Summit

-      Zweimonatiges Praktikum im Afrika-Referat der KNH 

 Aufenthalte in Afrika:

-      2015: Evaluierung des Projektes „Sauberes Trinkwasser für Leffé“ (Leffé, Kamerun)

-      2019: dreimonatiges Praktikum für Youth Advocates Ghana (Nsawam, Ghana) 


Martial Ludovic Tsannang Temgoua, IT-Verantwortlicher

geboren 1991 in Dschang/Kamerun

Studium der Elektrotechnik an der Universität Siegen, Masterabschluss (M.Sc. 2019).

 

Weiterbildung im Bereich Entwicklungspolitik, vor allem bezogen auf Länder Subsahara-Afrikas, zu Themen im Umweltbereich, zu Konflikten und ihren Auswirkungen, zu Planung und Durchführung sowie Finanzierung von Projekten.

 

Entwicklungspolitische Aktivitäten:

-         Mitarbeit am Projekt „Sauberes Trinkwasser für Leffe“, beteiligt an der Planung, Umsetzung und Monitoring des Projektes. 




Paul Anderson

Paul Anderson M.A. promoviert im Bereich Sozialwissenschaften und ist Forschungsassistent im ZPF (Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Arbeit) der Universität Siegen. Er verfügt über den Bachelor of Arts in Sozialen Studien der Universität für Erziehung Winneba, Ghana und einen Master of Arts der Universität Siegen, Deutschland. Sein Forschungsinteresse gilt Governance, Dezentralisierung, Sozialem Wandel und Internationaler Entwicklungszusammenarbeit. 

Projektkoordinator für Schulprojekt Fahiako